Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Beverungen: Weitere Absage aller Gottesdienste bis einschließlich 14. Februar 2021 Bitte beachten Sie die Ausnahmen!

Liebe Schwestern und Brüder in unseren Gemeinden,

Die Corona-Pandemie geht weiter, wer weiß wie lange noch …. Auch wenn sich die Lage in Beverungen (mit Stand heute) entspannt hat, haben wir doch gleichzeitig im Kreis Höxter eine weiterhin ungünstige Situation. Das war auch der Anlass für die Bitte unseres Bürgermeisters vorsichtshalber die Absage der öffentlichen Gottesdienste zu verlängern.

Deswegen verlängere ich hiermit die Absage aller öffentlichen Gottesdienste zunächst weiter bis einschließlich 14. Februar.

Zugleich behalten wir die seit 17. Januar geltenden Ausnahmen, die bei einer deutlichen Verschlechterung der Situation geändert werden können, weiter bei:

  1. Um dem Wunsch nach einer von unserer Pfarrei gefeierten und übertragenen Sonntagsmesse nachzukommen, wird weiterhin das sonntägliche Hochamt um 11 Uhr in unserer Pfarrkirche wieder stattfinden. Eine Live-Übertragung erfolgt über unsere Homepage (www.heiligstedreifaltigkeit-beverungen.de) und zwar seit dem 17. Januar. Diese Gottesdienste sind nicht frei zugänglich. Für die Gottesdienste am 24. und 31. Januar und am 7. und 14. Februar ist eine Anmeldung über unser Pfarrbüro (Telefon oder Email) möglich, der Anmeldeschluss ist jeweils Freitag vor der Messfeier um 11 Uhr. Der Gottesdienst findet unter den bekannten Schutz- und Hygienemaßnahmen statt. Mit Blick auf die Lage im Kreis Höxter ist die Zahl der Mitfeiernden auf 42 Personen begrenzt! Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich! Wir raten dringend Personen, die einer sogenannten Risikogruppe angehören, sich nicht für den Gottesdienst anzumelden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  2. Es tritt mit der Verschärfung der Maskenpflicht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) ein.

  3. Wenn im Falle einer Beisetzung ein Seelenamt gewünscht wird, ist das im kleinen (!) Kreis nach Absprache mit mir eventuell möglich.

  4. In besonderen seelsorglichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an unser Pastoralteam oder unser Pfarrbüro.

Mit Ihnen hoffe ich weiterhin auf eine Verbesserung der Situation! Wir alle können dazu durch unser Verhalten beitragen!

Die Kirchen sind weiterhin zum Besuch geöffnet, die Krippen laden in der Regel bis Mariä Lichtmess zum Besuch ein. Weitere aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Bei allem wünsche ich weiterhin alles Gute und Gottes Segen!

Bleiben Sie gesund!

 

Frank Schäffer, Pfarrer

Beverungen am 20. Januar 2021