Corona-Pandemie in der Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit Beverungen

(Hier: Neue Verordnung zu den Anzahlen der Personen in den Kirchen vom 18. Dezember 2020)

Liebe Gemeindemitglieder!

Die schwierige Situation der Corona-Pandemie begleitet uns weiterhin, leider auch wieder in zunehmendem Maße. Es gilt daher ab sofort eine neue Verordnung zu den Anzahlen der in den Kirchen zugelassenen Personen:

Für alle öffentlichen Gottesdienste gelten weiterhin:

Die Abstandsregeln, durch die sich eine beschränkte Möglichkeit zur Teilnahme ergibt:

Hier sieht die Neuregelung eine weitere Reduzierung der Personen ab einem Inzidenzwert von 200 in der Stadt Beverungen vor. Diese Regelung tritt sofort ab Erreichen dieses Wertes in Kraft und bleibt bestehen, bis der Wert mindestens 7 Tage in Folge unter die 200-Marke fällt.

Hier sind jetzt aufgeführt: zulässige Personenzahl bis 200 / ab 200 Inzidenz

Amelunxen, Kirche St. Peter und Paul:                                      37 / 26 Personen

Beverungen, Pfarrkirche St. Johannes Baptist:                          60 / 42 Personen

Blankenau, Kirche St. Joseph:                                                    23 / 16 Personen

Dalhausen, Wallfahrtskirche St. Mariä Geburt:                           80 / 56 Personen

Drenke, Kirche St. Maria Magdalena:                                         22 / 15 Personen

Haarbrück, Kirche St. Bartholomäus:                                          30 / 21 Personen

Herstelle, Kirche St. Bartholomäus:                                            43 / 30 Personen

Jakobsberg, Kirche St. Jakobus d. Ä.:                                        35 / 25 Personen

Tietelsen, Kirche St. Bartholomäus:                                            31 / 22 Personen

Wehrden, Kirche Hl. Familie und St. Stephanus:                        30 / 21 Personen

Würgassen, Kirche St. Michael:                                                  43 / 30 Personen

 

Diese Zahlen beziehen sich auf Einzelpersonen und können durch das Entfallen der Abstandsregeln für Personen aus gemeinsamen Haushalten bei einem Inzidenzwert von bis 200 leicht höher ausfallen. (Haushalte sind unterschiedlich zu Verwandtschaftsverhältnissen!) Ab einem Inzidenzwert von über 200 gilt allein die absolute Zahl!!!

Alle anderen bekannten Regeln gelten uneingeschränkt weiterhin!

 

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft, Geduld, Gesundheit und Gottes Segen und hoffe mit Ihnen auf eine Verbesserung der Situation!

 

Beverungen, 18. Dezember 2020

Frank Schäffer, Pfarrer