Corona-Regelungen für alle Gottesdienste ab dem 6. Dezember 2021

Liebe Gemeindemitglieder, die Corona-Regelungen für alle Gottesdienste gelten weiterhin unabhängig vom Inzidenzwert.

Es gilt also grundsätzlich:

-       Singen: ist mit Maske erlaubt (mindestens med. Maske)

-       Maskenpflicht: nicht am Platz (außer beim Singen)

-       Erfassungspflicht: entfällt

-       Abstandsregel: gilt
(somit Beschränkung der Personenzahl je nach Regelung s. u.)

-       Ordnungsdienst: ist erforderlich

Es kann die 3G-Regel (ausschließlich nach vorheriger Absprache mit dem Pfarrer oder seiner Vertretung!) angewandt werden.

 

Beschränkung der Personenzahlen in unseren Kirchen:

 

Ortschaft, Anzahl Personen ohne 3G: Anzahl Personen mit 3G:
Amelunxen, Kirche St. Peter und Paul: 37 Personen 74 Personen
Beverungen, Pfarrkirche St. Johannes Baptist: 60 Personen 120 Personen
Blankenau, Kirche St. Joseph: 23 Personen 46 Personen
Dalhausen, Wallfahrtskirche St. Mariä Geburt: 80 Personen 160 Personen
Drenke, Kirche St. Maria Magdalena: 22 Personen 44 Personen
Haarbrück, Kirche St. Bartholomäus: 30 Personen 60 Personen
Herstelle, Kirche St. Bartholomäus: 43 Personen 86 Personen
Jakobsberg, Kirche St. Jakobus d. Ä.: 35 Personen 70 Personen
Tietelsen, Kirche St. Bartholomäus: 31 Personen 62 Personen
Wehrden, Kirche Hl. Familie und St. Stephanus: 30 Personen 60 Personen
Würgassen, Kirche St. Michael: 43 Personen 86 Personen

Für alle Gottesdienste im Freien gilt:

-       Singen: ist ohne Maske erlaubt

-       Maskenpflicht: aufgehoben

-       Erfassungspflicht: entfällt

-       Abstandsregel: entfällt

-       Ordnungsdienst: ist nicht erforderlich

Frank Schäffer, Pfarrer